Ein wunderbares Jahr – Laura Dave

ein-wunderbares-jahr-200x300

 

 

 

Sweet Home California

 

 

 

 

Zum Inhalt:

Giorgia Ford steht kurz davor, den Mann ihrer Träume zu heiraten. Es ist fast zu schön, um wahr zu sein. Bis ihre Welt plötzlich zerbricht – ausgerechnet in dem Moment, in dem sie ihr Brautkleid anprobiert. Kurzentschlossen steigt Giorgia in ihr Auto und fährt an den einen Ort, an dem sie sich geborgen fühlt: auf das Weingut ihrer Familie im Hinterland Kaliforniens. Doch dort schmieden Giorgias Eltern abwegige Zukunftspläne, die ihren Weinberg bedrohen. Giorgia muss um die heile Welt ihrer Kindheit kämpfen – und entdeckt dabei, dass sich das Glück manchmal dort versteckt, wo man es schon lange nicht mehr gesucht hat …

 

 Rezension:

Als ich die Bar betrat, stand Finn hinter der Theke. Er starrte mich an, als würde er mich nicht wiedererkennen. Ich rechnete es ihm hoch an, dass er mein Auftauchen nicht lautstark kommentierte. Zielstrebig ging ich an den anderen Gästen vorbei, die mich alle ansahen, während ich den Barhocker am anderen Ende der Theke ansteuerte, den Stammplatz meines Vaters. „Hast du Hunger?“, fragte Finn. „Hat die Küche nicht schon zu?“ Finn lehnte sich über die Theke. „Nicht für dich“, erwiderte er und ging in Richtung Küche. Doch dann drehte er sich noch einmal kurz um. „Hey Georgia…“, begann er. „Ja?“ „Du weißt aber schon, dass du dein Brautkleid anhast, oder?“

Zum einen muss ich ehrlich zugeben, hat mich dieses wunderschöne Cover angesprochen. Auch wenn ich nach Beenden des Buches noch immer nicht weiß, warum Aprikosen auf dem Titelbild abgebildet sind, obwohl es um ein Weingut geht(?!) Zum anderen hatte ich Lust auf eine schöne Sommerlektüre passend zum frühlingshaften Wetter. Die Geschichte beginnt mit dem Eintreffen Georgias auf dem Weingut ihrer Eltern in Kalifornien. Die Tatsache, dass Georgia eine Woche vor ihrer Hochzeit in ihrem Brautkleid dort erscheint, wird von ihrer Familie lediglich zur Kenntnis genommen.

Und so wird der Leser in die Geschichte eingeführt. Georgia, die kurz vor der Hochzeit erkennen muss, dass ihr Verlobter Ben sie belogen hat, flieht in den Schoß ihrer Familie um dort Halt zu finden. Doch diese droht ebenfalls auseinanderzudriften. Kurz und schmerzlos: Es ist ne Menge los!

Ich muss zugeben, ich habe eine schmalzige, kitschige und abgedroschene Liebesgeschichte erwartet. Mann belügt Frau. Frau haut ab, Mann kämpft um sie. Frau vergibt Mann. Friede, Freude, Ende. Doch weit gefehlt! Ich war nicht nur überrascht, über die hohe Qualität des Schreibstils, sondern auch über die tollen Formulierungen. Und bis zum Schluss ist das Ende NICHT vorhersehbar! Ich hatte mehrere Varianten, die ich mir während der Geschichte zurechtgelegt hatte und keine davon ist eingetreten. Eine wirklich lesenswerte Sommergeschichte!

 

 Details:

Ein wunderbares Jahr von Laura Dave
Roman, Deutsche Erstausgabe
Übersetzung: Marinovic, Ivana
Originaltitel: 800 Grapes
Verlag: Blanvalet (2015)
Sprache: Deutsch
Kartoniert, Klappenbroschur, 352 S.
ISBN-13: 978-3-7341-0156-4
Meine Bewertung:

        
        

Schreibe einen Kommentar