Die letzte Wahrheit – Kimberly McCreight

dlw-b200x300

 

 

 

“Eine Mutter auf der Suche nach der letzten Wahrheit”

 

 

 

 

Zum Inhalt:

Die verzweifelte Suche einer Mutter nach der Wahrheit. Als Kate erfährt, dass ihre 14-jährige Tochter Amelia vom Dach der Schule in den Tod gesprungen sein soll, versinkt sie in Trauer und kann lange keinen klaren Gedanken fassen. Erst eine anonyme SMS reißt sie schlagartig aus der Antriebslosigkeit: „Sie ist nicht gesprungen.“ Kate ist entsetzt. Was ist in den letzten Stunden ihrer Tochter geschehen? Wer hat Schuld am Tod von Amelia? Und was ist auf dem Dach der Schule tatsächlich passiert? Kate macht sich auf die Suche und entdeckt die erschütternde Wahrheit.

Rezension:

In diesem Jahr eindeutig und mit Abstand der beste Roman, den ich bisher gelesen habe. Eine bewegende Geschichte und viele dunkle Geheimnisse, die nach und nach von einer trauernden Mutter aufgedeckt werden. „Social Media“ und „Cybermobbing“ werden bewusste in den Mittpunkt geschoben und so integriert die Schriftstellerin aktuelle Themen in eine sehr spannende Geschichte.

Besonders toll fand ich auch den Zeiten und Perspektivwechsel, denn so bekommt der Leser Einblicke in Amelias Leben und wird somit nach und nach Zeuge, welches Geheimnis Amelia mit in den Tod genommen hat. Der Leser baut eine besondere Bindung zu Amelia auf, auch bereits am Anfang des Romans feststeht, dass es kein Happy End geben wird.

Details:

Die letzte Wahrheit von Kimberly McCreight
Roman
Übersetzung: Breuer, Charlotte; Möllemann, Norbert
McCreight, Kimberly
Originaltitel: Reconstructing Amelia
Verlag: Goldmann (2014)
Sprache: Deutsch
Kartoniert, 480 S.
ISBN-13: 978-3-442-48199-6
Meine Bewertung:

        
        

Schreibe einen Kommentar