Im Wald – Nele Neuhaus

Ein Unbekannter stirbt im Feuer.

Eine alte Frau wird ermordet.

Ein Dorf schweigt.

Bodensteins persönlichster Fall.

 

 

 

 

 

Zum Inhalt:

Mitten in der Nacht geht im Wald bei Ruppertshain ein Wohnwagen in Flammen auf. Aus den Trümmern wird eine Leiche geborgen.
Oliver von Bodenstein und Pia Sander vom K11 in Hofheim ermitteln zunächst wegen Brandstiftung, doch bald auch wegen Mordes.
Kurz darauf wird eine todkranke alte Frau in einem Hospiz ermordet. Bodenstein ist erschüttert, er kannte die Frau seit seiner Kindheit.
Die Ermittlungen führen Pia und ihn vierzig Jahre in die Vergangenheit, in den Sommer 1972, als Bodensteins bester Freund Artur spurlos verschwand.
Ein Kindheitstrauma, das er nie überwand – und für viele Ruppertshainer eine alte Geschichte, an die man besser nicht rührt.
Es bleibt nicht bei zwei Toten. Liegt ein Fluch über dem Dorf?

Rezension:

Endlich wieder ein Nele-Neuhaus-Roman, so wie ich ihn mag! Ihr achter Roman um die beiden Kriminalpolizisten Pia Sander und Oliver von Bodenstein kommt meines Erachtens wieder verdächtig nah an ihren Spitzentitel “Schneewittchen muss sterben” ran. Spannend, tiefgründig und ausgeklügelt bis zur letzten Seite!

Das Cover ist wie bereits die letzten Bände von Nele Neuhaus in Blautönen gehalten. Der Fuchs, der ebenfalls das Titelbild ziert, ist von zentraler Bedeutung, welche sich im Laufe des Romans bemerkbar macht.

Durch die Komplexität, einem guten Aufbau und einem flüssigen Schreibstil schafft Neuhaus es wieder, die Spannung auf einem gewohnt guten Level zu halten. Es werden falschen Fährten gelegt und viele Charaktere ins Spiel gebracht, sodass der Leser bis zum Schluss im Dunkeln tappt. Besonders toll fand ich die Einbindung des dörflichen Taunus-Lebens mit all seinen Bewohnern und Geheimnissen.

Pia Sander steht als Ermittlerin in diesem Roman etwas mehr im Vordergrund. Oliver von Bodenstein hat eine ebenso wichtige Rolle, denn er ist von diesem Fall persönlich betroffen.

Die Verbindung zwischen Vergangenheit und Gegenwart ist Nele Neuhaus wunderbar gelungen und macht den Reiz des Buches aus. Aber ist die Vergangenheit wirklich so eng mit der Gegenwart verknüpft, wie Oliver von Bodenstein meint? Kann er überhaupt noch objektiv zwischen der Wahrheit und den Lügen unterscheiden?

Details:

Im Wald von Nele Neuhaus
Kriminalroman
Verlag: Ullstein TB (2017)
Aus der Reihe:  Ullstein Taschenbuch - Bd.28979
Bodenstein & Kirchhoff - .8
Sprache: Deutsch
Kartoniert, 560 S.
ISBN-13: 978-3-548-28979-3
Preis: 12,00 €

 

 

Im Wald – Nele Neuhaus am November 12, 2017 ist bewertet mit 5.0 of 5

Hinterlasse eine Antwort