Es muss wohl an dir liegen – Mhairi McFarlane

51laUhkrJYL__SX327_BO1,204,203,200_

Wie viele Schmetterlinge passen in einem Bauch?

 

 

 

 

 

Zum Inhalt:

Mit ihren tizianroten Haaren und ihren Kurven ist Delia vielleicht nicht ganz der Model-Typ, aber dass Paul sie nach zehn Jahren gemeinsamen Glücks mit einer Studentin betrügt, trifft sie ziemlich unvorbereitet. Am Anfang glaubt sie, alles sei ihre Schuld. Doch dann erkennt Delia, dass die zerplatzten Seifenblasen von gestern die Chance auf das Glück von morgen bedeuten: Denn nun kann sie selbst entscheiden, wie sie die bunten Puzzleteile ihres Lebens neu zusammensetzt. Kurzerhand zieht sie zu ihrer besten Freundin Emma nach London und sucht sich einen neuen Job. Alles könnte gut werden. Wäre da nicht Adam, ein Skandalreporter und der härteste Konkurrent ihres neuen Arbeitgebers – denn er bringt die Schmetterlinge in Delias Bauch plötzlich kräftig in Wallung. Und zu allem Übel setzt Paul wieder alle Hebel in Bewegung, um Delia zurückzugewinnen.

Rezension:

Seit dem Roman „Wir in drei Worten“ bin ich ein großer Fan von Mhairi McFarlane. Mit ihrem lockeren und spritzigen Schreibstil hebt sie sich deutlich von dem anderer Autoren hervor. Mal leise, mal laut, mal chaotisch, mal besinnlich… Genau so lässt sich ihr Roman „Es muss wohl an dir liegen“ beschreiben.

Delia erfährt nach 10 Jahren Beziehung, dass ihr Liebster sie mit einer Studentin betrogen hat. Kurzerhand kündigt sie ihren langweiligen Job in der Stadtverwaltung und zieht zu ihrer besten Freundin Emma nach London. Einmal in London angekommen, bemerkt sie, dass sie sich in all den Jahren selbst vergessen hat, nur um anderen zu gefallen. Zeitgleich macht Delia zwei männliche Bekanntschaften: Adam West, der härteste Konkurrent ihres Arbeitgebers und Peshwari Naan alias das Fladenbrot, den sie allerdings nur virtuell kennt. Und ganz nebenbei versucht auch Paul sie wieder für sich zu gewinnen.

Hervorheben möchte ich vor allem diese unglaublich sympathische Protagonistin. Ich habe schon lange nicht mehr eine solche Sympathie für eine Romanfigur gehabt. Delia ist anders als die anderen. Mit tizianroten Haaren, dem ein oder anderen Gramm zu viel auf den Rippen und ihrem unverwechselbaren Kleidungsstil hat sie sofort mein Herz erobert.

“Delia trug farbenfrohe Kleider, schwingende Röcke, gemusterte Strumpfhosen und Ballerinas und in dieser Saison einen himbeerrosa Kurzmantel” (S.16)

Sie könnte die nette Frau von nebenan sein oder auch die beste Freundin. Sie hat ihre Macken und Fehler, sie ist nicht perfekt. Sie ist, wie du und ich.

Ihr untreuer Freund Paul konnte nicht ganz so viel Begeisterung bei mir hervorbringen. Er bleibt meines Erachtens auch eher eine Randerscheinung in diesem Roman. Adam West hingegen ist Delias schlimmster Albtraum. Ich als Leserin fand ihn allerdings von Anfang an total sympathisch. Auch das Katz- und Mausspiel zwischen den beiden war mehr als amüsant.

Fazit: Dieser Roman ist mehr als eine kitschige Liebesgeschichte. Dieses Buch hat mich bestens unterhalten, auch wenn ich zugeben muss, dass mir an manchen Stellen sogar das ein oder andere Tränchen runtergelaufen ist. Ideal für den Urlaub!

Details:

Es muss wohl an dir liegen von Mhairi McFarlane
Roman
Übersetzung: Volk, Katharina
Originaltitel: It's not Me it's You
Verlag: Droemer/Knaur (2016)
Aus der Reihe:  Knaur Taschenbücher - Nr.51795
Sprache: Deutsch
Kartoniert, Klappenbroschur, 512 S., m. 8 Zeichn.
ISBN-13: 978-3-426-51795-6
Preis: 10,99 €
Es muss wohl an dir liegen – Mhairi McFarlane am Juli 3, 2017 ist bewertet mit 5.0 of 5

Hinterlasse eine Antwort